mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Maurer in Köthen, Bitterfeld-Wolfen im Kreis Anhalt-Bitterfeld

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Maurer oder einem Experten zum Thema Mauerwerk zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Sachsen-Anhalt kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Sachsen-Anhalt


Jetzt als Maurer auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
06369 Arensdorf Arensdorf, Breesen, Cosa, Dohndorf, Elsdorf, Fernsdorf, Gahrendorf, Glauzig, Gnetsch, Großbadegast, Großwülknitz ...
06385 Aken Aken, Kühren, Mennewitz, Obselau, Susigke
06386 Kleinzerbst Bobbe, Chörau, Diebzig, Diesdorf, Dornbock, Drosa, Elsnigk, Fraßdorf, Frenz, Friedrichsdorf, Großpaschleben ...
06388 Baasdorf Baasdorf, Cattau, Edderitz, Gröbzig, Maasdorf, Pfaffendorf, Piethen, Werdershausen, Wieskau, Wörbzig
06766 Bitterfeld-Wolfen Bobbau, Reuden a d Fuhne, Rödgen, Thalheim, Wolfen, Zschepkau
06774 Muldestausee Brösa, Burgkemnitz, Friedersdorf, Gossa, Gröbern, Krina, Muldenstein, Mühlbeck, Plodda, Pouch, Rösa ...
06779 Raguhn-Jeßnitz Hoyersdorf, Lingenau, Marke, Möst, Niesau, Priorau, Raguhn, Retzau, Schierau, Thurland, Tornau v d Heide
06780 Zörbig Cösitz, Großzöberitz, Göttnitz, Löberitz, Löbersdorf, Priesdorf, Prussendorf, Quetzdölsdorf, Rieda, Salzfurtkapelle, Schortewitz ...
06792 Sandersdorf Heideloh, Ramsin, Renneritz, Sandersdorf, Zscherndorf
06794 Glebitzsch Beyersdorf, Glebitzsch, Köckern
06800 Raguhn-Jeßnitz Altjeßnitz, Jeßnitz, Roßdorf
06809 Petersroda Petersroda, Roitzsch
39264 Bias Badetz, Badewitz, Bias, Bone, Bonitz, Bornum, Buhlendorf, Bärenthoren, Deetz, Dobritz, Dornburg ...
Anzeige

Wussten Sie schon?

Anhalt-Bitterfeld - Maurer im Mittelalter

Maurer / Maurer-finden

Das Berufsbild des Maurers gibt es schon viele Jahrhunderte, zwar nicht ganz in der heutigen Ausprägung, doch prinzipiell ist dies ein äußerst traditionsreiches Handwerk. In Deutschland errichteten die ersten Maurer Burgen und Höfe für Adelige. Während sie sich zu Beginn auch in Kombination mit anderen Berufen ihr täglich Brot verdingten, wandelte sich die Nachfrage durch ein erhöhtes Auftragsvolumen der Kirche. Der Beruf des Maurer und der des Steinmetz waren eng verbunden. Wer Maurer war, dem wurde es erleichtert sich zum Steinmetz ausbilden zu lassen. Auch bzw. gerade damals war dieser Beruf körperlich schon sehr anstrengend, dementsprechend konnten nur starke junge Menschen als Maurer ein Fundament für sich und ihre Familie bilden, soweit dies damals möglich wahr, versteht sich.