mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Maurer in Arnsberg, Meschede im Kreis Hochsauerlandkreis

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Maurer oder einem Experten zum Thema Mauerwerk zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Nordrhein-Westfalen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Maurer auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
57392 Schmallenberg Almert, Altenhof, Altenilpe, Arpe, Bad Fredeburg, Berghausen, Berghof, Bettenkamp, Brabecke, Bracht, Bödefeld ...
59755 Arnsberg Moosfelde, Neheim-Hüsten
59757 Arnsberg Arnsberg, Bachum, Bergheim, Herdringen, Holzen, Müschede, Neheim-Hüsten, Voßwinkel
59759 Arnsberg Bruchhausen, Herdringen, Neheim-Hüsten, Niedereimer
59821 Arnsberg Arnsberg, Niedereimer, Wennigloh
59823 Arnsberg Arnsberg, Breitenbruch, Niedereimer, Oeventrop, Rumbeck, Uentrop
59846 Sundern Allendorf, Altenhellefeld, Amecke, Endorf, Enkhausen, Hachen, Hagen, Hellefeld, Hövel, Langscheid, Linnepe ...
59872 Meschede Baldeborn, Berge, Beringhausen, Blüggelscheidt, Bonacker, Brumlingsen, Calle, Drasenbeck, Einhaus, Enkhausen, Enste ...
59889 Eslohe Bremke, Cobbenrode, Eslohe, Kückelheim, Niedersalwey, Obersalwey, Reiste, Wenholthausen
59909 Bestwig Andreasberg, Berlar, Bestwig, Heringhausen, Nuttlar, Ostwig, Ramsbeck, Schwabenberg, Valmepochwerk, Velmede, Wasserfall
59939 Olsberg Antfeld, Assinghausen, Bigge, Bruchhausen, Brunskappel, Elleringhausen, Elpe, Gevelinghausen, Heinrichsdorf, Helmeringhausen, Olsberg ...
59955 Winterberg Altastenberg, Altenfeld, Elkeringhausen, Grönebach, Hildfeld, Hoheleye, Langewiese, Lenneplätze, Mollseifen, Neuastenberg, Niedersfeld ...
59964 Medebach Berge, Deifeld, Dreislar, Düdinghausen, Küstelberg, Medebach, Medelon, Oberschledorn, Referinghausen, Titmaringhausen
Anzeige

Wussten Sie schon?

Hochsauerlandkreis - Vor- und Nachteile des Berufes Maurer

Maurer / Maurer-finden

„Handwerk hat goldenen Boden“, so hieß es früher schon. Doch ist da wirklich wahr und wenn ja, inwiefern trifft es auf Maurer zu? Zunächst ist hierzu anzumerken das der Beruf Maurer körperlich sehr anstrengend ist und nur für starke Menschen anzuraten ist. Einerseits verdient man, im Vergleich zu anderen Handwerksberufen, bei guter Auftragslage überdurchschnittliches Gehalt. Allerdings ist dies auch nötig, da viele Maurer in den Wintermonaten auf Unterstützung der Agentur für Arbeit angewiesen sind. Die berühmte saisonale Arbeitslosigkeit. Allerdings scheint der Bedarf an Maurern auch langfristig nicht nachzulassen. Insofern könnte man sagen Maurer ist ein sicherer Beruf mit Zukunft. Jedoch gilt es zu bedenken das einige Maurer es auf Grund der körperliche Belastung nicht schaffen bis zu ihrem regulären Renteneintrittsalter zu arbeiten. Dies lässt auch den Verdienst in anderem Licht erscheinen, da die Rentenkassen natürlich gefüllt sein will, möchte man einen ruhigen Lebensabend verbringen. Wer jedoch gerne an der frischen Luft arbeitet und direkt sehen möchte welche Früchte seine Arbeit trägt, der könnte für diesen Beruf geeignet sein.