10.609
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Maurer im Kreis Weimar

Infos zu Bau-/ Haus-Service Dörfler

Bau-/ Haus-Service Dörfler

Lowetscherstrasse 30
99089 Erfurt


Infos und Angebote



Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket
Anzeige


Thüringen


Jetzt als Maurer auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
99423 Weimar Altstadt, Innenstadt, Nordvorstadt, Südstadt, Westvorstadt
99425 Weimar Nordvorstadt, Oberweimar, Parkvorstadt, Schönblick, Südstadt, Südweststadt, Süßenborn, Taubach, Tiefurt
99427 Weimar Industriegebiet, Industriegebiet Nord, Industriegebiet West, Nordstadt, Schöndorf, Südweststadt, Weststadt
99428 Niederzimmern Bechstedtstraß, Daasdorf a Berge, Gaberndorf, Gelmeroda, Holzdorf, Hopfgarten, Isseroda, Legefeld, Niedergrunstedt, Niederzimmern, Nohra ...

Wussten Sie schon?

Weimar - Was lernt man in der Ausbildung zum Maurer?

Maurer / Maurer-finden

Stein für Stein zum Eigenheim. Diesen Spruch kann sich ein jeder Maurer zu Herzen nehmen. Doch wie wird man Maurer und was muss ein ausgebildeter Maurer beherrschen? Die entsprechende Ausbildung dauert 3 Jahre und ist in 3 Stufen gegliedert. Hier wäre die Grundstufe zu nennen, in der der Lehrling die Grundlagen dieses Handwerks erlernt findet in der Berufsfachschule statt. In der 1. Fachstufe, welche am Ende mit der Prüfung zum Hochbaufacharbeiter abschließt, lernt der Anwärter beispielsweise das Mauern von ein- und zweischaligen Wänden, sowie das Verputzen selbiger. Nach bestandener Zwischenprüfung vertieft sich die Ausbildung bezüglich einiger spezieller Aufgaben. Nun lernt der Lehrling Natursteinmauern zu errichten und einige andere anspruchsvollere Aufgaben zu erledigen.